Neubau - Tierheim Heilbronn

Das Heilbronner Tierheim braucht dringend einen Neubau. Und dafür brauchen wir Ihre Hilfe. Die Einrichtung wurde vor 50 Jahren gegründet und befindet sich seit 1970 in der Wimpfener Straße 118, direkt an einer stark befahrenen Straße. Viele Gebäude sind mittlerweile in einem schlechten Zustand . Dieser Standort lässt weder eine Erweiterung noch einen Neubau zu. Deshalb stellt die Stadt Heilbronn in der Franz Reichle Straße in den Böllinger Höfen ein Grundstück  zur Verfügung, das den von der Mitgliederversammlung beschlossenen Neubau möglich macht. Das Gelände ging  im Mai 2012 in das Eigentum des Tierschutzvereins über. An der Finanzierung des Neubaus beteiligen sich Stadt Heilbronn, die Landkreisgemeinden, das Land und der Tierschutzverein.  Der Architekt berechnete 2009 die um den Vorsteuerabzug bereinigten Brutto-Bauwerksgesamtkosten auf voraussichtlich 3.527.395 Euro (ohne Innenausstattung der Gebäude). Das entspricht Brutto- Bauwerksgesamtkosten bei 100-prozentiger Vorsteuerpflicht von vier Millionen Euro.
Die Stadt Heilbronn und die Kommunen des Landkreises Heilbronn fördern zusammen maximal 75 Prozent der „bereinigten Brutto-Bauwerksgesamtkosten“. Der Bewilligungsbescheid mit den Landkreisgemeinden und der Stadt Heilbronn ist bereits unterzeichnet.

Die restliche Summe  muss der Verein aus zweckgebundenen Spenden, dem Zuschuss des Landes Baden-Württemberg und aus Eigenmitteln erbringen. Dazu kommen noch etwa 150.000€ für die Inneneinrichtung, die der Tierschutzverein bezahlen muss. Insgesamt hat der Verein  also rund 1,15 Millionen Euro, aufzubringen.  Nach Abzug der Landesförderung (100.000 Euro) und Spenden (etwa 500.000 Euro) und der ehrenamtlichen Handwerkerleistungen, die uns im Vorfeld zugesagt wurden bleibt eine Lücke von gut 400.000 Euro.  Um den restlichen Anteil nun auch noch aufbringen zu können, brauchen wir Ihre Unterstützung! Diese kann ganz unterschiedlich aussehen:
Sie können uns mit Spenden für einzelne Zaunelementen mit und ohne Pfosten, Türen, Hundehütten, großen Zwingern oder Edelstahlboxen für die Katzenquarantäne helfen. Genauso wichtig sind Barspenden, egal in welcher Höhe, hier gilt das Motto: Jeder Cent zählt und hilft! Auch Bäume müssen gepflanzt werden, der OP- Raum benötigt genau wie das Büro, das Zimmer der Jugendgruppe und die Wasch- und Futterküche eine Ausstattung.
Klicken Sie auf die einzelnen Bilder und suchen Sie sich Ihre individuelle Hilfe für unsere Tiere aus. Die Preise für die einzelnen Posten entnehmen Sie den Textbeiträgen. Bitte senden Sie uns vorab die vorbereitete Email zu und überweisen Sie diesen Betrag auf das Konto des


Tierschutzvereins Heilbronn  (Konto Nr.4989: bei der KSK HN BLZ:620 500 00,
Verwendungszweck: TH Neubau).


Über den Betrag erhalten Sie selbstverständlich eine Spendenbescheinigung. Bitte vergessen Sie nicht Ihre vollständige Adresse anzugeben, damit diese auch zugestellt werden kann! Bei Barspenden von über 3.000 Euro werden Sie auch auf der Spendentafel im neuen Tierheim erwähnt, wer Hütten oder Zaunelemente spendet erhält dafür ein Namensschild, das an diesen angebracht werden kann. Sollten Sie nicht erwähnt werden wollen, teilen Sie uns auch dies bitte mit.


Und so können Sie uns helfen ...