Was man vor der Anschaffung beachten sollte

Was Sie vor der Anschaffung einer Katze abklären sollten und welche Dinge vor dem Einzug vorhanden sein sollten.

Bevor Sie sich eine oder besser noch zwei Katzen anschaffen, müssen Sie folgende Dinge bedenken:

  • Auch wenn Tierhaltung im Mietvertrag nicht untersagt ist, ist es dennoch besserden Vermieter im Vorfeld darüber zu informieren, wenn man sich eine Katzeanschaffen möchte.
  • Sind alle Ihre Familienangehörigen mit einer Katze einverstanden?
  • Gibt es in Ihrer Familie Allergien?
  • Können Sie besonders bei jungen Katzen den Verlust einer wertvollen Vase oder mal einen verunglückten Blumentopf verschmerzen?
  • Sind Sie bereit auch mal Erbrochenes oder ein kleines Malheur zu entfernen?
  • Sie müssen damit rechnen, dass eventuell Tapeten, Sofas oder Möbel als
  • Kratzbaum mißbraucht werden könnten... Muss nicht, kann aber vorkommen. ;(
  • Haben Sie jemand, der die Katze betreut wenn Sie in den Urlaub fahren?
  • Eine Katze verursacht Kosten. Futter, Streu, Spielzeug und Tierarztbesuche sind Faktoren, die man nicht vergessen darf.

Da Katzen Gewohnheitstiere sind und sich an Sie binden werden, sollten Sie sich im Klaren sein, dass Ihre Katze mit viel Glück bis zu Zwanzig Jahren alt werden kann, die sie dann aber auch bei Ihnen verbringen möchte.


 

Diese Dinge sollten Sie vor dem Einzug des neuen Familienmitgliedes angeschafft haben:

  • Transportkorb für Tierarztbesuche u. Ä.
  • Katzentoillette (mind. eine pro Katze) mit Streuschaufel
  • Futter- und Trinknäpfe
  • Spielzeug (Manche Katzen spielen lieber mit einem großen Dübel oder einem Pflumi als mit handelsüblichen Spielzeug! Dem Einfallsreichtum sind keine Grenzen gesetzt, es muss nur drauf geachtet werden, dass sich die Katze nicht verletzen oder erwürgen kann.)
  • Kratzbaum oder Sisalbretter um eine Möglichkeit zum Krallenschärfen zu bieten
  • evt. eine Fellbürste und Katzengras