GUSTAVO – 8,5kg – 42cm - *2/2016 – DREIBEIN

 

Geschichte:

Gustavo wurde gemeinsam mit seinen Geschwistern auf der Straße in Portugal gefunden. Schon beim Auffinden fehlte ihm das linke Vorderbein. Sie zogen alle gemeinsam in ein großes Tierheim. Seine Geschwister konnten bereits alle vermittelt werden, nur den armen Gustavo  möchte in Portugal niemand haben, wegen seiner Behinderung. Mittlerweile lebt er im privaten Tierheim einer Tierschützerin und wartet dort auf eine Pflege- oder Endstelle. 

 

 Verhalten:

Gustavo ist im Erstkontakt sehr vorsichtig, vermutlich hat er auch noch nicht viel Gutes von Menschen erfahren dürfen. Er braucht Menschen, die ihm die nötige Zeit geben, um Vertrauen zu fassen. Da er nichts kennt, muss er noch vieles lernen. Beim Besuch in Portugal war er anfangs sehr verunsichert, konnte nach einer Zeit aber sichtlich entspannen und ließ sich dann auch gerne streicheln. Im Umgang mit anderen Hunden ist er ruhig und friedlich, spielt gerne mit den jungen Hunden im Tierheim. Autofahren auf kurzen Strecken kennt er bereits. An den Katzen zeigt er kein Interesse, somit stellen Hundeerfahrene Katzen für ihn auch kein Problem dar. Nach einer Eingewöhnungszeit kann er sicherlich auch stundenweise alleine bleiben. Sobald er ohne Leine ist und genügend Raum zum Ausweichen hat entspannt er sich. An Katzen hat er kein Interesse gezeigt.

 

Bedürfnisse:

Wir wünschen uns für Gustavo eine ruhige Familie, die etwas Hundeerfahrung mitbringt. Kinder im Haushalt sollten schon älter sein und den Umgang mit Hunden kennen. Ein souveräner Ersthund wäre für Gustavo sehr wichtig, um sich an ihm orientieren zu können und ihm die Eingewöhnung zu erleichtern

Interessenten melden sich bei Ilona Gehrig unter
49 0171-5857030, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!