Anka wurde im August 2015 im Tierheim abgegeben, da sie sich mit dem Baby das in die Familie kam nicht verstanden hatte.
Anka starb am 7.April 2017. Sie wurde davor intensiv in einer Tierklinik untersucht und betreut aber der Kampf gegen die Leukämie war nicht zu gewinnen.
Wir vermissen sie, besonders ihre Bezugspersonen im Tierheim.

" Meine liebe Anka,
am 07.04.2017 musste ich dich schweren Herzens gehen lassen ….

Über zwei Jahre gingen wir gemeinsam unsere Gassirunden – in dieser Zeit haben wir uns kennen, respektieren und lieben gelernt. Wir hatten so viel Spaß in der Natur, Herumtollen im Wasser war ein Highlight, Spielen mit Stöckchen und Versteckspielen – ja, das war toll mit dir. Wie oft saßen wir einfach nur gemeinsam im Grünen und ließen den Blick in die Ferne schweifen – das war so schön mit dir.

Anka, so gerne wäre ich noch für dich da gewesen – wir haben gekämpft, gehofft und doch verloren. Du warst so stark – bis zuletzt. Und irgendwie hast DU uns am Ende noch gezeigt, dass du nur noch müde bist und uns noch geholfen, dich loslassen zu können.

Ich vermisse dich so sehr – du bist immer in meinem Herzen.

Und ich wünsche dir von ganzem Herzen, dass du nun „dein Zuhause“ gefunden hast - auf einer grünen Wiese – ohne Zäune und immer ganz vielen Leckerlis.

Wir sehen uns wieder, du meine Beschützerin."

" Geliebte Anka,

auf diesem Wege möchte ich dir danken, danken für die tolle Zeit, die ich mit dir verbringen durfte.

Du warst eine ganz besondere Hündin, so treu und verschmust, konntest dich so unglaublich über deine Menschen freuen und ihnen zeigen, dass sie dir wichtig sind. Mit dir konnte man sich so sicher fühlen, denn es war klar: komme was wolle du beschützt einen.

Auch wenn es sehr weh tut erinnere ich mich gerne an unsere ausgiebigen Gassirunden, deine Vorliebe für Wasser, Wiesen und Stöcklies- die du immer so goldig verbuddelt hast-, Busse in die du immer freudestrahlend reingeblickt hast und bestimmt gerne einmal mitgefahren wärst, und unsere vielen gemeinsamenZeiten auf den Wiesen und Feldern Heilbronns.

Du, liebe Anka, hast von dem ersten Tag an als ich mit dir laufen durfte mein Herz erobert.

Bis zum letzten Moment warst du so unglaublich stark und hast gekämpft, wir haben gemeinsam gehofft, letztendlich dann aber doch verloren. 

Es ist unglaublich schwer dich nun gehen lassen zu müssen, doch du hast uns zu Letzt gezeigt, dass es in Ordnung ist.

Wo du auch immer sein magst, liebe Anka, du wirst für immer einen Platz in meinem Herzen haben. Ich vermisse dich so unglaublich, tröste mich aber mich aber mit dem Gedanken dich eines Tages wieder sehen zu können."