17-5-2018: Zwei Katzenkinder am Glascontainer

SPENDENAUFRUF für KONTAINERKATZEN   SPENDENAUFRUF für Kontaineratzen   17-5-2018: Zwei Katzenkinder am Glascontainer am Fleiner Tennisplatz ausgesetzt
Aushang für Litti    Aushang

„An diesem Beispiel sieht man dass wir offensichtlich so viele Katzen haben, dass selbst die Kinder nicht mehr einfach und problemlos vermittelt werden können.
Dieses Problem wird auf dem Rücken der Tiere und der Vereine ausgetragen, so dass eine Kastrationspflicht endlich eingeführt werden muss um weiteres Tierelend zu vermeiden.
Nicht zu erklären ist warum die Besitzer den Weg zu den Containern in Flein finden aber nicht den ins Tierheim, wo sie sie hätten abgeben können. Damit nehmen sie den Tod von zwei Lebewesen billigend in Kauf.
Es bleibt die Frage wie wenig Empathie man haben muss um eine solche Tat zu begehen wenn man die beiden winzigen, unschuldigen Katzenkinder einmal in den Händen gehalten und in ihre Augen geschaut hat. Der Respekt vor Leben scheint hier nicht vorhanden zu sein.“


Dies sind nicht die einzigen Kinder bei uns im Tierheim. Zuvor wurde eine Mama mit sechs zwei Wochen alten Babys abgegeben, danach kam eine Katze, die sich in einem Zaun verheddert hatte, operiert wurde und gleich am nächsten Morgen drei Kinder bekommen hat. Einen Tag später wurden zwei Neugeborene in einem Parkhaus in NSU gefunden, die wir dieser Mama untergeschoben und die die Familie vergrößert haben. An der Mülldeponie wurden in einer mehrstündigen Aktion vier Katzenkinder aus einer Grube geborgen, wobei das schwächste noch vor Ort verstorben ist. Diese werden nun in der Klinik behandelt, der Zustand ist kritisch ist, ein Baby hat immer noch Untertemperatur.


All dies ist neben der aufwändigen Versorgung der Katzenkinder mit erheblichen Kosten für den Tierschutzverein verbunden. Seien es die Klinikkosten oder die Ausgaben für Entwurmung, Impfungen, Chip und die spätere Kastration; beide reißen jedes Jahr ein tiefes Loch in die Kasse des Vereins.

Bitte unterstützen Sie uns mit einer Spende, damit wir auch weiterhin allen Tieren, die Hilfe benötigen diese auch geben können:
Tierschutzverein Heilbronn, Konto: 28886,
Kreissparkasse Heilbronn:620 500 00

IBAN: DE19 6205 0000 0000 0288 86,
Verwendungszweck Tierkinder

Ganz herzlichen Dank hierfür!

 
Aushang für Litti    Aushang


Hier weitere Bilder: