Oasis und Ophra wurden in Offenau im Mai an einer Futterstelle eingefangen wo sie streunten.
Beide sind schüchtern aber nicht wild und haben bislang noch nicht mit Menschen in einer Wohnung zusammengelebt.