Pascha wurde am 25/7/2017 in Nürnberg geboren und kam am 16/3/2019 ins Tierheim, da ihn sein Besitzer nicht mehr halten kann.
Pascha lebte im Freien auf 2ha, war drei Mal am Tag spazieren, wurde im Auto mitgenommen und  spielt gerne mit seinem Ball. Pascha ist nicht futterneidisch, bekam Trockenfutter Fleisch und Nudeln zu essen, ist verschmust bei seinen Menschen und hat an Silvester Angst.
An der Leinen zieht er recht kräftig, lässt sich aber korrigieren. Bei Katzen möchte er hinterher rennen und auch bei Joggern und Rädern reagierte er in letzter Zeit etwas.
Bei Besuch bellte er, ließ sich aber beruhigen und dann konnte der Besuch auch auf das Gelände.
Bei Fremden ist er anfangs sehr zurückhaltend und abwartend.