Hannes wurde am 17/10 beim Botanischen Obstgarten angebunden aufgefunden. Der ausgesetzte große Rüde hat beim Abbinden die Mitarbeiterin der Tierrettung verletzt und zeigt sich auch im Tierheim als ein Hund, der es sicherlich nicht immer gut hatte.
Hannes geht gerne mit Spazieren und lässt sich mittlerweile auch sein Brustgeschirr gut anziehen, rüpelt aber altersentsprechend indem er seinen Menschen anspringt und zeigt sich im Freien sicher und sehr aufmerksam was andere Menschen und Hunde, die sich in seiner Nähe bewegen angeht.