Kleine Hunde und Welpen

Hier stellen wir unsere Kleinhunde und Welpen vor.


Adele (#2585, geb. 2015, Schulterhöhe ca. 30- 32cm, 10kg) wurde mit ihrem Welpen im Juni 2017 am Tierheimtor ausgesetzt. Leider ist der Kleine kurz darauf gestorben. Adele ist eine sehr liebe, zurückhaltende und soziale Hündin, die sich mit den zahlreichen Hunden gut versteht und auch Menschen gegenüber aufgeschlossen ist.

Die Hündinnen kommen am 16/6 aus Bulgarien nach Heilbronn


Amy ist die Hündin eines Obdachlosen gewesen, der in Heilbronn am Bahnhof ankam, in den Kontaktladen gegenüber ging und dort bekam Amy am 8/12 ihr erstes von vier Babys.
Nach kurzem Aufenthalt in der Klinik kam sie ins Tierheim, die Kinder wurden vermittelt und nun sucht auch Amy, ca 3/2017 geboren ein neues Zuhause.
Amy ist sehr selbstbewusst, Fremde wurden anfangs zuerst einmal ins Bein gezwickt, was sich nun nachdem sie täglich mit anderen Menschen Gassi geht bei uns im Tierheim gelegt hat. Fremde Hunde werden angebellt, die Rüden die sie in ihrem Auslauf vorgestellt bekommt werden dominiert aber sie spielt auch sehr ausgelassen und schön mit ihnen. Ihr neues Zuhause sollte ebenerdig sein aufgrund ihrer  recht kurzen Beine

Flora, 9 Jahre, 9 kg, ca. 30 cm

Die liebe Mischlingshündin sucht aufgrund der Krankheit ihrer Besitzerin ein neues zuhause. Flora kommt ursprünglich aus dem Tierschutz, ist stubenrein, verträgt sich mit Artgenossen und ist sehr freundlich im Umgang mit Menschen. Wie sie auf Katzen reagiert ist nicht bekannt. Flora ist kastriert, geimpft und gechipt. 

Sie befindet sich auf einer Pflegestelle in 74252 Massenbachhausen und kann dort gerne besucht werden, Tel.: 07138/5656


                      GUSTAVO – 8,5kg – 42cm - *2/2016 – DREIBEIN

 

Geschichte:

Gustavo wurde gemeinsam mit seinen Geschwistern auf der Straße in Portugal gefunden. Schon beim Auffinden fehlte ihm das linke Vorderbein. Sie zogen alle gemeinsam in ein großes Tierheim. Seine Geschwister konnten bereits alle vermittelt werden, nur den armen Gustavo  möchte in Portugal niemand haben, wegen seiner Behinderung. Mittlerweile lebt er im privaten Tierheim einer Tierschützerin und wartet dort auf eine Pflege- oder Endstelle. 

 

 Verhalten:

Gustavo ist im Erstkontakt sehr vorsichtig, vermutlich hat er auch noch nicht viel Gutes von Menschen erfahren dürfen. Er braucht Menschen, die ihm die nötige Zeit geben, um Vertrauen zu fassen. Da er nichts kennt, muss er noch vieles lernen. Beim Besuch in Portugal war er anfangs sehr verunsichert, konnte nach einer Zeit aber sichtlich entspannen und ließ sich dann auch gerne streicheln. Im Umgang mit anderen Hunden ist er ruhig und friedlich, spielt gerne mit den jungen Hunden im Tierheim. Autofahren auf kurzen Strecken kennt er bereits. An den Katzen zeigt er kein Interesse, somit stellen Hundeerfahrene Katzen für ihn auch kein Problem dar. Nach einer Eingewöhnungszeit kann er sicherlich auch stundenweise alleine bleiben. Sobald er ohne Leine ist und genügend Raum zum Ausweichen hat entspannt er sich. An Katzen hat er kein Interesse gezeigt.

 

Bedürfnisse:

Wir wünschen uns für Gustavo eine ruhige Familie, die etwas Hundeerfahrung mitbringt. Kinder im Haushalt sollten schon älter sein und den Umgang mit Hunden kennen. Ein souveräner Ersthund wäre für Gustavo sehr wichtig, um sich an ihm orientieren zu können und ihm die Eingewöhnung zu erleichtern

Interessenten melden sich bei Ilona Gehrig unter
49 0171-5857030, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

                      Kylie (#1947, geb. Anfang 2015, Schulterhöhe ca. 40cm, 11-12kg) wurde als Welpe am Tierheimtor ausgesetzt und ist im Tierheim aufgewachsen. Sie ist eine ruhige, problemlose Hündin, aber auch etwas ängstlich ihren vierbeinigen Mitbewohnern gegenüber, die sie auch manchmal mal verfolgen. Deshalb zieht sich Kylie gerne in ihre Hütte zurück, ihren sicheren Rückzugsort, in dem sie die meiste Zeit verbringt.

Menschen gegenüber ist Kylie aufgeschlossen. So wäre ein liebevolles Zuhause, wo man ihr eine neue schöne Hundewelt zeigt, Kylies Chance, ein glückliches Leben führen zu dürfen.

Die Hündinnen kommen am 16/6 aus Bulgarien nach Heilbronn


8/2014 geborener Rehpinscher rüde, sehr ängstlich anfangs bei Fremden

Lucky kommt ursprünglich aus Italien und hatte
bereits mehrere Vorbesitzer bevor er zu uns ins Tierheim kam. Aufgrund
neurologischer Auffälligkeiten wurde er mehrfach untersucht u.a. auch von einem
Facharzt für tierärztliche Augenheilkunde. Auch eine CT-Untersuchung brachte
keine neuen Erkenntnisse. Lucky befindet sich derzeit auf einer Pflegestelle,
wo es ihm zunehmend besser geht und er nach Absprache besucht werden kann
 https://www.echo24.de/region/charity-abend-fuer-hund-lucky-region-9656245.html

Lucky stammt ehemals aus Rumänien und wurde zu der jetzigen Halterin in Pflege gegeben um sich einzuleben und Vertrauen in Menschen zu fassen.
Lucky ist eine sehr misstrauische Hundedame, die gerne im Auto mitfährt, Sitz kann, stubenrein ist und halbtags alleine bleiben kann. Sie verteidigt ihr Futter und ist mit anderen Hunden je nach Sympathie verträglich. Fremde werden ununterbrochen angebellt und man darf sie nicht anfassen, da wird aus der Drohung ernst. Ihrer Pflegemama vertraut sie 100%
Sie hat Angst vor schnellen Bewegeungen und auch die lauten Geräusche wie Autos machen sie unruhig. Mit dem fünfjährigen Kind in der Familie kommt sie aus, das darf sie streicheln, alleine lassen darf man die beiden aber nicht. Bei Besuch wird sie von diesem durch ein Kindergitter getrennt, so dass sie alles sehen kann.
Für Lucky suchen wir hundeerfahrene Menschen mit viel Geduld in einer ruhigen Umgebung. Luicky ist noch in ihrer Pflegestelle die sie unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichen können

Hallo zusammen,

 

in unserem heutigen Gespräch habe ich erfahren das Ihr mir helfen könnt um mein Hund zu vermitteln. Mein Mann und ich wir beider berufstätig und unser Hund Sky ist bis zu 9 std. alleine und das tut uns sehr leid. Wir haben entschieden ihn an eine nette, liebe Familie abzugeben die mehr Zeit für ihn hat.

 

Name: Sky

Geboren: 21.08.2017

Geschlecht: männlich

Farbe: Weiß

Pass: EU Pass

Impfungen: alle bis jetzt, nächste Impfungen sind wieder im Dezember 2018 Geschippt

Entwurmt: 2x

 

Sky ist sehr verspielt, liebt Kinder, hört auf einige Befehle, fährt gerne Auto, isst Trockenfutter und Nassfutter er isst auch gerne Karotten, Bananen, Äpfel und Trauben. Sky ist rein seine Geschäfte mach er nur draußen, kommt klar mit anderen Hunden und Katzen. Bis jetzt sind keine Krankheiten bei ihm bekannt Tierärztin ist Fr. Dr. Zarzawy. Er harrt minimal. Wir sind ein Nichtraucher Haushalt.

 

Wir hoffen jemand für Ihn zu finden wo er glücklich ist.

 

Meine Kontaktdaten dürfen Sie gerne weitergeben:

+49 151 12232624

adisa.selmanovic@outlook. de


                      Misty (geb. 11/ 2016,  Schulterhöhe von 35 cm, 13kg) hat gräuliches Fell, einen weißen Brustfleck und weiße Pfötchen. Misty ist eine verspielte, aktive, junge Hündin, die sozial in einer großen Hundegruppe lebt. Misty freut sich immer über Besuch im Auslauf, wenn die Pfleger kommen. 

Misty wurde im Dezember 2016 am Tierheimportal ausgesetzt und möchte ihr Leben gerne in einer Familie verbringen. Wer schenkt ihr ein liebevolles Zuhause? Die Hündinnen kommen am 16/6 aus Bulgarien nach Heilbronn


                     

RASCAR Dackel und DASH LabbiMix - 11 Jahre alt

 

Die beiden Hunde wurden zusammen vor 10 Jahren aus einem Tierheim in USA adoptiert. Rascar liegt gerne unter seiner Decke, ist gemütlich, läuft gut an der Leine, lässt jeden Besucher ins Haus, versteht sich mit anderen Hunden und mag auch Kinder. Seit 2008 ist er Diabetiker, ist gut eingestellt und lässt sich problemlos beim Füttern spritzen. Er knurrt beim Füttern nur wenn ein anderer Hund an sein Futter möchte, nicht bei Menschen. Er liebt seinen Tierarzt und sein Quietschie, das man ihm aber abnehmen kann.

Dash kann Sitz-Platz-Pfote geben, ist sehr gut erzogen, ist abrufbar und ist mit Hündinnen gut verträglich, mit Rüden nicht. Er teilt sein Futter gerne mit Rascar, schwimmt, spielt Ball und würde zu Joggern und Rädern laufen wen man es ihm nicht rechtzeitig untersagt. Vor Männern hat er Angst, da muss er schnüffeln dürfen und etwas Zeit zum Kennenlernen bekommen, genau wie bei Besuch, da bellt er, wird dann auf die Seite genommen und darf dann erst hin. An der Leine muss man bei Fremden aufpassen, da beschützt er und geht auch nach vorne wenn man schnell zu nahe kommt. Er kennt kleine Kinder, Probleme gab es mit dem 2jährigen Kind wenn es direkt auf ihn zukrabbelt, da knurrte er. Bei lauten Geräuschen wie Hände klatschen oder Sylvester+Gewitter haben sie Angst, sie fahren brav im Auto mit und konnten halbtags alleine bleiben.
Der kleine Rüde ist aktuell auf einer Pflegestelle untergebracht, wo er bi Interesse besucht werden kann


Struppi ist ca. 8-10 Jahre alt und kam vor 6 Jahren über eine Tierhilfsorganisation  aus Ungarn nach Deutschland. Hier hatte er bisher nur eine Station, bei der er aus familiären Gründen nicht länger bleiben konnte und nun seit Dez. 2017 bei mir zur Notaufnahme ist. Struppi ist von der Größe etwas höher als ein Dackel und haart nicht. Dafür muss er aber geschoren werden. In der Wohnung verhält er sich ruhig und unauffällig. Zerstört hat er bis dato bei mir und auch zuvor nichts. Kindern gegenüber ist er interessiert, lässt sich aber nicht quälen und ärgern. Er kann Kleinkindern deutlich signalisieren, dass er es nicht möchte. Größeren Kinder und Erwachsenen gegenüber ist er sehr aufgeschlossen und spielbereit. Sein Gehorsam auserhalb von Haus und Garten endet, sobald er Beute sieht. Das sind Hasen und Rehe, aber auch Radfahren. D.h. Ohne Leine geht im Freien nicht.

Interessenten melden sich unter :
01522 956 33 92
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


                      Teddy

 

Rasse:                  Mischling

Geschlecht:        Rüde

Alter:                   *03/2017

Größe:                 36 cm

 

Den körperlich kräftigen Rüden mit den kurzen Beinen sah man über Wochen zusammen mit mehreren Kameraden in Ungarn herumstreunen und es gelang nur schwer die Hunde einzufangen.

Teddy kam sehr ängstlich und mit einer bösen Augenentzündung in unser Partnertierheim am Plattensee. Zum Glück konnte dort sein Auge erfolgreich behandelt werden was er sich von Anfang an beim Arzt gut machen ließ. 

Seine anfängliche Scheu hat er überwunden, ist sehr neugierig und lässt sich gerne streicheln. Gerade lernt er das Laufen an der Leine. Teddy lebt in einer gemischten Hundegruppe und kommt mit seinen Artgenossen gut zurecht.