Vögel

View the embedded image gallery online at:
https://heilbronner-tierschutz.de/voegel#sigProGalleriaf23af053ca

Die beiden Graupapageien Petro (männlich) ca. 18 Jahre alt und Jakob (weiblich) ca. 16 Jahre alt leben als Paar momentan in einer Montana Voliere mit regelmäßigem Freiflug im Haus. 
Petro ist nicht zahm und Jakob nur bedingt, ab und zu kommt sie auf die Schulter. Beide sprechen einige Wörter aber am liebsten pfeifen sie papageientypisch. Der Schnabel von Petro muss ca 1x im Jahr von einem vogelkundigem Arzt gekürzt werden, da er etwas zu lang wächst, Kosten sehr gering.
Gefüttert werden die beiden mit Tropical Fruchtpellets von NutriBird, einer Körnermischung und täglich frischem Obst und Gemüse.

Interessenten melden sich bitte per E-Mail bei der Tierschutz Pflegestelle: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

View the embedded image gallery online at:
https://heilbronner-tierschutz.de/voegel#sigProGalleriaca8c5fc9f9

Die beiden Graupapageien Sammy und Charlo suchen aufgrund einer Allergie dringend eine neue Heimat. Sie sind PBFD (Psittacine Beak and Feather Disease) engl. für „Feder- und Schnabelkrankheit der Papageien“ positiv getestet. PBFD ist eine hoch ansteckende, nicht heilbare Viruserkrankung, an der nicht nur Papageien sondern auch andere Vogelarten erkranken können. Eine Therapie ist nicht möglich, man hat lediglich die Möglichkeit das Immunsystem so gut es geht aufrecht zu erhalten. Hierzu gehören optimale Haltungsbedingungen, eine gesunde Fütterung mit zusätzlicher Gabe von Vitaminen und die Vermeidung von Stress.
Sammy ist 13 Jahre alt und stammt ursprünglich von einem Züchter. Sie ist handzahm, sehr aufmerksam, interessiert und verspielt. Für den Mann der Familie, würgt sie Essen für ihn hoch, sobald er sie streichelt und liebkost. Bei der Frau der Familie macht sie das nicht, lässt sich aber auch von ihr gerne auf die Hand nehmen. Nur in ihrem Käfig kann sie auch mal hacken. Da muss man auf das Gefieder achten. Wenn es sich sträubt, sollte man sie besser nicht auf die Hand nehmen wollen.
Charlo ist ein Wildfang, er wurde für Sammy gekauft, damit sie nicht alleine sein muss. Er kam ganz zerrupft und sehr scheu zu der Familie. Wenn man nur in seine Nähe kam, hat er fürchterlich geschriehen. Jetzt droht er nur wenn er Angst vor irgendwas hat. Er hat sich sehr gut eingelebt. Er freut sich wenn man kommt und versucht zu kommunizieren. Wenn er raus darf klettert er sehr gerne auf dem Käfig herum. Fliegen kann er anscheinend nicht. Fressen tut er nur, wenn niemand im Zimmer ist. Er ist ein lieber Kerl. 
Sammy und Charlo zwitschern und pfeifen morgens wenn es hell wird, wenn man mit ihnen spricht, wenn man nach Hause kommt und abends wenn es dunkel wird. Sie haben noch eine UV-Lampe für das Gefieder und ihr Wohlbefinden. Gerne nagen sie Rinde von Ästen ab und bekommen aus dem Garten ungespritzte Haselnuss- und Brombeerzweige. 
Beide bekommen außerdem täglich etwas Korviminpulver und 3x die Woche etwas Alaminpulver zum Futter dazu. Die Nahrungsergänzung bekommt man über den Tierarzt. Als Körnerfutter bekommen sie African Parrot Mix und dazu natürlich Grit. 
Aktuell wohnen die beiden noch in 74336 Brackenheim. Interessenten melden sich bitte per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
View the embedded image gallery online at:
https://heilbronner-tierschutz.de/voegel#sigProGalleria441f5a6cba

Gogole wurde am 5/1 abgegeben, da das Partnertier verstorben ist. Er ist etwas älter als 2 Jahre
View the embedded image gallery online at:
https://heilbronner-tierschutz.de/voegel#sigProGalleriaa2918b8f36

Die Vögel standen in einem kleinen Käfig im Dunklen in einem Kellerraum wo sie zufällig von Besuchern entdeckt und zusammen mit einem Kaninchen freigekauft wurden. Sie kamen am 09.01.2021 ins Tierheim.

weiß, weiblich
grün-gelb, männlich

Helfen als Sponsor

Blickpunkt Tier

Blickpunkt TierHier die Ausgabe 22 der Blickpunkt Tier zum Download
(Größe 4,7 MB, PDF-Format)

Anmeldung